Bloß koan Schnaps

Bloß koan Schnaps

bäuerliches Lustspiel in drei Akten von Heidi Hillreiner

Ein kurzer Einblick in die Geschichte:

Auf dem Hof des Moser-Bauern sorgen sechs Richtige im Lotto für helle Aufregung. Geld kommt zu Geld. Dies meint nun auch die Moser-Bäuerin, als ihr Mann sagt, daß sie im Lotto Millionen gewonnen haben. Ihre Tochter Evi soll also reich heiraten, und deshalb lädt sie aufgrund einer Anzeige in der Lokalzeitung den jungen Grafen von Thurgau samt seiner Mutter auf den Hof ein, da dieser eine passende, reiche Braut sucht.

Evi ist aber in einen jungen Burschen aus dem Dorf verliebt und möchte um keinen Preis einen anderen Mann, als ihren Flori heiraten. Um sich durchzusetzen sucht Evi bei ihrem Großvater um Hilfe, dem als Mittel zum Zweck kein Schabernack zu groß ist.

Der Großvater teilt jedem eine Rolle zu, die den vornehmen Besuchern nicht geheuer ist. Voll Entsetzten will die Gräfin das Haus verlassen, während der junge Graf doch noch den wahren Sinn des Lebens erkennt und in der ländlichen Idylle seinen Schatz findet.

Darsteller: Werner Nussbaumeder (Loisl), Sylvia Niedermeier (Vroni), Anita Nussbaumeder (Evi), Rupert Niedermeier (Großvater), Manfred Pirchtner (Flori), Helmut Wastl (Graf Gottlieb von Thurgau), Sandra Jäkel (Rosalie), Angela Baumann (Traudl), Erhard Schermer (Pfarrer)

Souffleuse: Birgit Moritz

Frisur / Maske: Sandra Schmiedler