Zoff im Puff

Zoff im Puff

Eine Rotlicht – Komödie in drei Akten von Markus Scheble und Sebastian Kolb

Ein kurzer Einblick in die Geschichte:

Berta, die Puffmutter des in die Jahre gekommene Provinzbordells „Club Je t’aime“ hat ohnehin schon Sorgen, weil der Umsatz immer weiter sinkt, seit in der Stadt das neue Erotik-Mega-Zentrum eröffnet hat. Jetzt hat ihr stark millieugeschädigter Sohn Ringo auch noch eine große Summe beim Pokerspiel in Mafiakreisen verloren. Um die Spielschulden bei der Mafia zu bezahlen und ihren Sohn vor den Geldeintreibern zu schützen, beschließt Berta zunächst, das Puff zu verkaufen. Doch dann heckt sie und ihre Freudenmädchen einen ganz anderen Plan aus …

Darsteller: Sabine Hausbeck (Berta), Angela Baumann (Schantall), Caroline Schierl (Desire), Erhard Schermer (Willi), Ingrid Schermer (Erna), Günther Grassinger (Hausl), Stefan Baumann (von Dinkelstein), Alexander Asbeck (Mario), Hans Gmeinwieser (Guiseppe), Manuel Nußbaumer (Dr. Kinkel), Stefan Thomas (Ringo), Manfrd Pirchtner (Direktor Sauerberg), Markus Helfensteller (Bockleitner)

Souffleuse: Kathrin Holzleitner